Stadtportal Schwabach

Stadtrechtsrat Knut Engelbrecht (hinten von links), Stadtratspfleger Axel Rötschke, Vorsitzender Fatih Taban, Geschäftsführer Walter Sensen und OB Matthias Thürauf verabschiedeten unter anderem (vorne von rechts) die ehemalige Geschäftsführerin Gabriele Beyers, Rezarta Reimann, Aysegül Pirti und Elena Astafjev.

In seiner jüngsten Sitzung hat der Integrationsrat der Stadt Schwabach seine ehemaligen Mitglieder offiziell verabschiedet. Oberbürgermeister Matthias Thürauf dankte ihnen für ihr Engagement. Besonders ausgezeichnet wurde die ehemalige Vorsitzende Aysegül Pirti, welche zur Ehrenvorsitzenden des Integrationsrates gewählt wurde.

Jahrzehntelanges Engagement

Pirti lenkte über 20 Jahre die Geschicke des Integrationsbeirates (heute Integrationsrat). Dabei waren der jährliche Kulturbasar, die Unterstützung ausländischer Mitbürger bei Behördenangelegenheiten
und Übersetzungsleistungen Schwerpunkte. Der Integrationsrat wurde Anfang des Jahres mit neuer Satzung neu gewählt.

Für die Zukunft hat er sich zum Ziel gesetzt, junge Menschen bei der Berufsfindung zu unterstützen, eng mit den Kirchen und der Goldenen Moschee zusammenzuarbeiten sowie sich für die „Internationalisierung der städtischen Verwaltung“ einzusetzen.

Darüber hinaus wird es im Jubiläumsjahr 2017, nach zweijähriger Pause, eine Neuauflage des Kulturbasars geben.