Stadtportal Schwabach

„Wir konnten alle miteinander viel Neues erfahren und dazulernen“, lautete das Fazit aller Beteiligten bei einem Treffen der Schwabacher Wirtschaftsverbände mit Boris Cadu, dem Vorsitzenden der Sablaiser Wirtschaftsvereinigung EDO (Entreprises des Olonnes).
Der 43 jährige Unternehmer, Gründer und Inhaber einer Software- und Internetfirma mit 55 Beschäftigten aus Les Sables d´Olonne, verbrachte auf Einladung des Komitees drei Tage in der Goldschlägerstadt.

Dabei stand das Kennenlernen der Schwabacher Wirtschaftsstruktur, ein Besuch im Gründerzentrum SCHWUNG und ein ganztägiger Austausch mit den verantwortlichen Gremien der Stadt und der Wirtschafts- und Unternehmensorganisationen im Mittelpunkt. Nachdem Oberbürgermeister Matthias Thürauf und Knut Engelbrecht, Referent für Recht und Soziales und Robert van Loosen vom Partnerschaftskomitee bereits im Oktober 2016 zu einem grundlegenden Gespräch an der französischen Atlantikküste waren, konnte man sich nun in den Fachgremien intensiver austauschen.

Bürgermeiste Dr. Roland Oser und Kim Westenhöfer vom Wirtschaftsförderung sowie Wolfgang Janowiak (Gewerbeverein), Thomas Dann (Vorsitzender des IHK Gremiums), Bruno Fetzer (Werbe- und Stadtgemeinschaft) und Jessica Schwenke (Wirtschaftsjunioren) waren ebenso dabei wie Hanne Hofherr (Koordination Partnerschaften), Harald Pinzner Leiter des Adam-Kraft-Gymnasiums) und Mitglieder des Partnerschaftskomitees.

Breites Themenspektrum

Welche Organisationen prägen die Wirtschaft in beiden Städten ? Wie laufen Entscheidungen ab ? Welche Problemstellungen sind ähnlich ? Welche Ideen und Lösungen bieten sich hier wie dort an ? Wie kann man den Praktikantenaustausch bereits in der Schulausbildung in Schwung bringen? Diese Themen dominierten einen Großteil der Diskussionen. Zudem wurde eine Beteiligung einer Sablaiser Wirtschaftsdelegation am Tag der Wirtschaft am 9. September in Schwabach beschlossen und dafür die Rahmenbedingungen abgesteckt.

Selbstverständlich nutzte Boris Cadu die Zeit in Schwabach auch für etwas Sightseeing der Innenstadt, besuchte den Partnerschaftspark und den blühenden Stadtpark.
Zufrieden und mit viel Motivation im Gepäck ging es dann per Auto und Flieger über Paris und Nantes zurück in die Partnerstadt. Ein erneuter Besuch ist für den Juli bereits fixiert, im Umfeld der Feier des Schwabacher Stadtjubiläums.