Stadtportal Schwabach

Frau in griechischer Tracht

Kalambaka (22.000 Einwohner) liegt am Rande der Thessalischen Ebene, ca. 200 m über dem Meer. Aus den Sedimenten eines großen Binnensees formten sich die weltberühmten, bis zu 400 m hohen Felsen von Meteora. Auf und an ihnen lebten seit dem 11. Jahrhundert Einsiedler in Höhlen. Mit Mönchen vom Berg Athos begann im 14. Jahrhundert die Errichtung von Klöstern auf unzugänglichen Felshöhen. Von den 24 in der Blütezeit errichteten Klöstern sind heute noch sechs genutzt. Die UNESCO hat die Klöster, darunter auch das berühmte Kloster Metamorphosis, in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

Die Städtepartnerschaft Schwabach-Kalambaka

Die meisten Schwabacher mit griechischen Wurzeln kommen aus den umliegenden Dörfern von Kalambaka. 2002 gründeten sie gemeinsam mit weiteren Interessierten ein Komitee zur Völkerverständigung und förderten den Austausch von Kultur, Sport und Wirtschaft. Am 27. Juli 2002 wurde in Schwabach  von den damaligen Bürgermeistern Hartwig Reimann und Viron Boutinas ein Städtepartnerschaftsvertrag unterzeichnet. Im Jahr 2012 wurde im Rahmen des Bürgerfests das 10-jährige Bestehen der Partnerschaft ausgiebig gefeiert.

10 Jahre Partnerschaft Schwabach-Kalambaka

Das Partnerschaftskomitee wirbt für die Städtepartnerschaft Schwabach-Kalambaka auf Festen, kooperiert mit der griechischen Kirchengemeinde und organisiert Bürgerreisen.Vor allem die Jugend liegt dem Komitee am Herzen. Besonders hervorzuheben ist der Einsatz der Vorsitzenden Alexandra Rizou (2002-2004), Athanasios Nastos (2004-2011), Monika Heinemann (ab 2012) sowie Helena Boussi (ab 2014).

Partnerschaftskomitee Schwabach-Kalambaka

Um die Partnerschaft kümmert sich in Schwabach ein Komitee. Vorsitzende des Partnerschaftskomitees Schwabach-Kalambaka ist Monika Heinemann. Ihr zur Seite gestellt wurde Helena Boussi als weitere Vorsitzende.

Monika Heinemann
Alte Rother Straße 21
91126 Schwabach
Tel.: 09122 8850811

Helena Boussi
Am Strichen 4
91189 Rohr
Tel.: 09876 978 898

Καλαμπάκα - Η αδελφή πόλη στην Ελλάδα

Η πρόσφατη και τρίτη αδελφοποίηση που πραγματοποίησε το Σβάμπαχ, επισφραγίστηκε στο Σβάμπαχ από το Δήμαρχο Χάρτβιχ Ράιμαν και το Δήμαρχο Βύρωνα Μπουτίνα το έτος 2002 με αφορμή το 25ο πανηγύρι των πολιτών.

Την Πεντηκοστή του 2003 σε γιορταστικό πλαίσιο υπογράφηκε και στην Καλαμπάκα η συμφωνία της αδελφοποίησης.
Στο μεταξύ, ανάμεσα στο Σβάμπαχ και στην Καλαμπάκα υπάρχει μια ζωντάνεια στις πολιτιστικές ανταλλαγές μεταξύ των πολιτών και συλλόγων.
Η Καλαμπάκα βρίσκεται στους πρόποδες των παγκόσμια γνωστών Μονών των Μετεώρων στη Θεσσαλία και έχει περίπου 10.000 κατοίκους. Κάθε χρόνο επισκέπτονται την περιοχή δεκάδες χιλιάδες τουριστών.

Πρόεδρος της Επιτροπής Αδελφοποίησης Σβάμπαχ-Καλαμπάκας είναι ο

Kontakt

Monika Heinemann
Telefon: 09122 885 0811

 

Helena Boussi

kostas.helena@gmx.de

Telefon: 09876/97 88 98

 

Hanne Hofherr

hanne.hofherr@schwabach.de

Telefon: 09122/860-426