Stadtportal Schwabach

Die Tourist-Information und ihre Kooperationspartner bieten Rundgänge, Führungen sowie Tagesprogramme zu den Themen: Blattgold, Stadtgeschichte, Jüdisches Leben und das unterirdische Schwabach an.
Den Termin und die Uhrzeit können die Gruppen frei wählen.

Stadtrundgänge, Führungen und Tagesprogramme:

   Kulinarische Führungen

 

   Geschichtliche Führungen

 

   Aktivangebot

 

Buchungsformular für Gruppenführungen

Hier finden Sie ein Buchungsformular zum Ausfüllen und Ausdrucken:

Buchungsformular für Gruppenführungen

 

Weitere Informationen zur Stadtgeschichte finden Sie in dem Fyler Entdecken und Erleben.

 

Die kommenden Stadtrundgänge, Führungen und Gold-Aktionen können Sie auch der Broschüre Schwabach unterwegs entnehmen.

 

Kulinarische Führungen

 Schwabach goldrichtig

bilder kochbuch 032

Verbringen Sie einen halben oder auch einen ganzen Tag in Schwabach ganz im Zeichen des Goldes und genießen Sie dazu ein 3-Gänge-Goldmenü.

Wir bieten Ihnen:
- einen Stadtrundgang auf den Spuren des Blattgoldes
- eine Führung durch die Goldschläger-Schauwerkstatt
- ein 3 Gänge Goldmenü in einem zentral gelegenen Gasthof

Sie können kombinieren:
- Stadtrundgang und Goldmenü
- Goldschlägerwerkstatt und Goldmenü
- Stadtrundgang, Gold-Menü und Führung durch die Goldschläger-Schauwerkstatt.

Termin: nach Wunsch
Treffpunkt: Rathaus, Königsplatz 1
Dauer: ca. 3 Stunden oder 5 Stunden
Kosten: Stadtrundgang oder Führung durch die Goldbox und 3 Gänge Goldmenü (incl. Softgetränke) 29 €, Stadtrundgang + 3 Gänge Goldmenü (incl. Softgetränk) und Besuch der Goldbox 39 €
Teilnehmerzahl: mind. 10 Personen, max. 30 Personen pro Gruppe, mehrere Gruppen möglich


Schmankerl-Rundgang

DSC 4149 2 Kaffee

Schwabach kulinarisch-kulturell erleben, ein Stadtspaziergang der besonderen Art. Von traditionell, ganz bodenständig über multikulturell bis hin zu neu interpretiert-innovativ:
So präsentiert sich die Kulinarik in Schwabach. Lernen Sie bei diesem Stadtspaziergang die Vielfalt Schwabachs kennen: Wir schlendern durch verwinkelte Gassen und Sie erfahren Wissenswertes und Überraschendes zu Kultur und Geschichte. Probieren Sie leckere Kostproben bei ausgewählten Partnern, für die kleinen Momente, in denen wir einfach nur genussvoll ESSEN wollen.

Termin: nach Wunsch (min. 8 Personen)
Treffpunkt: Rathaus, Königsplatz 1
Dauer: 2,5 Stunden
Kosten: 29 € pro Teilnehmer

Hinweis: Die Tour beinhaltet 6 Kostproben und findet bei jedem Wetter statt. Die meisten Kostproben werden im Stehen eingenommen. Getränke sind nicht inkludiert. Auf Nahrungsmittel-unverträglichkeiten kann nur sehr beschränkt in Absprache vor Tourbuchung eingegangen werden. Barrierefreiheit ist leider nicht gegeben.

Buchbar über: Claudia Rauh, claudia.rauh1@web.de, Tel: 0151-70050405


 Tatort Schwabach - Mit dem Kommissar auf Spurensuche

TatortKlein

Sie hören Geschichten von Schwabachs großen und kleinen Verbrechern, von Kriminalfällen und Strafen von gestern und heute. Auf dieser ungewöhnlichen,   aber schaurig schönen Tour werden Sie ein Schwabach entdecken, das nicht nur spannend, sondern vielen auch unbekannt ist.

Termin: nach Wunsch
Treffpunkt: Schillerplatz (am Brunnen)
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 50,00 €/Gruppe
Teilnehmerzahl: max. 30 Personen

Die Tatort-Führung ist auch mit typischer Stärkung für Ermittler (Currywurst mit Pommes und einem kleinen Softgetränk) buchbar. Die zusätzlichen Kosten
belaufen sich dabei auf 6 € pro Person.


 Geschichtliche Führungen

Besuch der Goldschlägerwerkstatt im Stadtmuseum

Goldschlaegermeister

Erleben und erfahren Sie in der Schauwerkstatt im Stadtmuseum, wie aus einem kleinen Goldbarren Blattgold entsteht, gerade einmal einen 10.000stel Millimeter dünn. Ein Goldschlägermeister erzählt und zeigt Ihnen Wissenswertes, Amüsantes und Skurriles über dieses seltene Handwerk und schlägt das Gold von Hand.

Termine: nach Wunsch während der Öffnungszeiten des Museums Mi - So 10 bis 18 Uhr (außer 1. Samstag im Monat)
Treffpunkt: Stadtmuseum, Museumsstraße 1
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 8 € für Erwachsene, 5 € für Kinder (6 - 17 Jahre), Kinder unter 6 Jahren frei
Teilnehmerzahl: mind. 10 Personen, max. 40 Personen


Stadtrundgang zum Kennenlernen

Stadtführung Zakel2

Entdecken Sie Schwabach. Der Königsplatz mit seinem beeindruckenden Ensemble aus Schönem Brunnen, Stadtkirche, Rathaus und den goldenen Dächern sind Stationen des Rundgangs. Sie werden auch versteckte Winkel und überraschende Einsichten erleben. Dass dabei das Thema Gold nicht zu kurz kommt, versteht sich von selbst. 

Termin: jeden Sonntag vom 6. Mai bis 7. Oktober 2018, 14 Uhr (außer 17.06., 22.07., 15.09., 23.09.)
Treffpunkt: Haupteingang des Rathauses, Königsplatz 1
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 50 €
Teilnehmerzahl: max. 30 Personen


Kleiner Rundgang rund um das Rathaus

Goldenes Dach 24112004 1

Das Schwabacher Rathaus mit seinen beiden goldenen Türmen und dem Goldene Saal im Rathaus.

Es ist das markanteste Gebäude am Königsplatz: Das historische Rathaus, erbaut in den Jahren 1528/29. Trotz zahlreicher Um- und Ausbauten hat es über die Jahrhunderte sein unverkennbares Gesicht behalten. Neben einer Generalsanierung erhielt es 2001 das neue Wahrzeichen der Stadt, die beiden blattvergoldeten Turmdächer. Bei der Besichtigung des Rathauses werden Sie auch den Goldenen Saal und den Trausaal kennenlernen.

Termin: während der Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa 9-12 Uhr
Treffpunkt: Rathaus, Königsplatz 1
Dauer: 45 Minuten
Kosten: 40 € / Gruppe
Teilnehmerzahl: max. 30 Personen

 


Von Nadlern, Goldschlägern und Brauern

Hämmer 2

Warum ließen sich gerade in Schwabach viele Goldschläger und Nadler nieder? Eine Antwort auf diese Frage und noch vieles mehr erfahren Sie bei dem Rundgang: "Von Nadlern, Goldschlägern und Brauern" Schwabacher Handwerk und Gewerbe im Wandel der Zeit.

Termin: nach Wunsch
Treffpunkt: Haupteingang des Rathauses, Königsplatz 1
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 50 €
Teilnehmerzahl: max. 30 Personen

 


 Kellerlabyrinth am Pinzenberg


PM171 Kellerlabyrinth PinzenbergEs sind nur ein paar Treppenstufen - und doch ist es ein Einstieg in eine andere Welt. Zwischen fünf unf zehn Metern tief unter der Erde im Pinzenberg liegt das Kellerlabyrinth. Es diente in früheren Zeiten u. a. als Gär- und Lagerkeller für Bier. Begeben Sie sich mit uns auf eine Entdeckungsreise rund um den Pinzenberg.

Termin: am 2. Samstag im Monat vom 12. Mai bis 13. Oktober 2018, 16 Uhr
Treffpunkt: Rathaus, Königsplatz 1
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 50 €
Teilnehmerzahl: max. 30

 

 


 Tatort Schwabach - Mit dem Kommissar auf Spurensuche

TatortKlein

Sie hören Geschichten von Schwabachs großen und kleinen Verbrechern, von Kriminalfällen und Strafen von gestern und heute. Auf dieser ungewöhnlichen,   aber schaurig schönen Tour werden Sie ein Schwabach entdecken, das nicht nur spannend, sondern vielen auch unbekannt ist.

Termin: nach Wunsch
Treffpunkt: Schillerplatz (am Brunnen)
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 50,00 €/Gruppe
Teilnehmerzahl: max. 30 Personen

Die Tatort-Führung ist auch mit typischer Stärkung für Ermittler (Currywurst mit Pommes und einem kleinen Softgetränk) buchbar. Die zusätzlichen Kosten
belaufen sich dabei auf 6 € pro Person.


Geschichte der Hugenotten und ein Blick in Schwabachs Unterwelt - Die Felsenkeller

bild Frauengeschichten in SC

 Die Führung beginnt in der Franzosenkirche. Erfahren Sie Informatives über die Geschichte der Hugenotten in Schwabach, die sich vor über 320 Jahren in der Stadt niederließen und tauchen Sie dann ab in den Untergrund. Schwabachs Altstadt, durchzogen mit einem Labyrinth von Felsenkellern, bietet Ihnen dazu beste Möglichkeiten.

Termin: jeden 4. Samstag im Monat vom 24. März bis 27. Oktober 2018, 15 Uhr
Treffpunkt: Franzosenkirche in der Boxlohe
Dauer: 90 Minuten
Besonderes: entsprechende Kleidung (Temperatur ca. 8 Grad), festes Schuhwerk (Trittsicherheit) erforderlich

 


Der Wilde Markgraf und seine Verwandten

bild wilder markgrafen

Fürchterliche Geschichten werden über Markgraf Karl Wilhelm Friedrich erzählt von Brandenburg, den "Wilden Markgrafen" erzählt - so soll er einen Schornsteinfeger mit der Pistole vom Dach geschossen haben, nur um seiner Begleiterin zu imponieren. Die Geschichte hat nur einen Haken: Sie ist frei erfunden. Dabei hatte der Markgraf, dessen Porträt auf dem Schönem Brunnen auf dem Schwabacher Königsplatz zu bewundern ist, in der Tat ein recht abenteuerliches Leben. Auf diesem Rundgang durch die Stadt erfahren Sie mehr.

Termine: Donnerstag (Christi Himmelfahrt), 10 Mai und Mittwoch (Tag der Deutschen Einheit), 3. Oktober, 14 Uhr
Treffpunkt: Haupteingang des Rathauses, Königsplatz 1
Dauer: 90 Minuten
Kosten: Erwachsene 5 €, Jugendliche ab 12 Jahren 3 €


Schwabacher Frauengeschichten

unbenannt 9953 2

Aus Anlass an das 100-jährige Jubiläum des Wahlrechts für Frauen in Deutschland, das im November 1918 beschlossen wurde, widmet sich der Rundgang Frauen zu, die in der Geschichte Schwabachs auch ohne Wahlrecht bekannt, geachtet und geschätzt werden.

Termin: Sonntag, 11. März und Samstag, 2. Juni 2018, 14 Uhr
Treffpunkt: Haupteingang des Rathauses, Königsplatz 1
Dauer: 90 Minuten
Kosten: Erwachsene 5 €, Jugendliche ab 12 Jahren 3 €

 


Lustvoller Spaziergang durch Schwabachs Geschichte

bild madonna1

Die Tugenden Fleiß und Bescheidenheit werden ja in dieser Stadt, in der harte Handwerksarbeit seine Heimat hat, stets hervorgehoben. Bei aller Mühe aber  kam auch das "Vergnügen" nicht zu kurz, obwohl das nicht immer im Sinne von Obrigkeit und Kirche war. Beim Spaziergang durch die Stadt werden an   Örtlichkeiten, Sitten und Gewohnheiten in früherer Zeit erinnert, die vermitteln, dass der Alltag nicht nur als Arbeit bestand.

Termine: Sonntag, 18. März und Sonntag 14. Oktober, 14 Uhr
Treffpunkt: Haupteingang des Rathauses, Königsplatz 1
Dauer: 90 Minuten
Kosten: Erwachsene 5 €, Jugendliche ab 12 Jahren 3 €


Das Brauwesen in Schwabach

Bürgerfest SC Brau AG

Die Abbildungen der Schwabacher Stadtwappen von 1371-1952 am Rathaus zeigen die gekreuzten Bierschöpfen auf rotem Grund als Handwerkszeichen der Bierbrauer. Es war das älteste Handwerk, das über die Grenzen Schwabachs bedeutend war und Schwabach berühmt machte. Die Führung zeigt anhand der Vielzahl von Braustätten und ihrer Familien, dass vorzügliches untergäriges Bier (Rotbier) in Schwabach gebraut wurde. Im Zusammenhang mit der Führung besichtigen wir einen Felsenkeller. Zum Abschluss der Führung lädt Leitner-Herrnbräu zu einer Bierverkostung ein.

Termin nach Wunsch
Treffpunkt: Haupteingang des Rathauses, Königsplatz 1
Kosten: 50,00 €/Gruppe
Teilnehmerzahl: max. 30 Personen
Dauer: 90 min
Sonstiges: Gutes Schuhwerk und nach Möglichkeit Taschenlampe


Der Stadtmauer-Rundgang: „Wenn unsere Stadtmauer sprechen könnte...“

StadtmauerKleinerStadtheimatpflegerin Ursula Kaiser-Biburger verleiht in einem Spaziergang entlang der alten Stadtmauer-Reste dem stummen Zeitzeugen der Stadtgeschichte ihre Stimme. Erzählt wird vom Aufbau, der Bedeutung, den Menschen, natürlich auch vom Abriss dieser einst so wichtigen Anlage und von der Restaurierungsarbeit der Stadtmauerreste.

Termin: Sonntag, 15. April und Samstag, 29. September 2018
Treffpunkt: Haupteingang des Rathauses, Königsplatz 1
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: Erwachsene 5 €, Jugendliche ab 12 Jahren 3 €
Teilnehmerzahl: max. 30 Personen


Schwabach und die Reformation

ReformationKleinerDie Schwabacher haben sich zwar schon früh der Reformation angeschlossen, aber sie waren keine Bilderstürmer. So finden sich heute noch in der Stadtkirche zahlreiche Zeugnisse der vorreformatorischen Frömmigkeit, z.B. der berühmte, fast 16 Meter hohe Schnitzaltar von 1508, an denen sich Luthers Kritik an den altkirchlichen Verhältnissen veranschaulichen lässt. Aber auch der Grabstein des letzten katholischen Pfarrers, der seinen Todestag nicht mehr einmeißeln lassen konnte, oder die Almosenkästen, mit denen die neuzeitliche Sozialpolitik beginnt, sind Zeugnisse dieser auch in Schwabach sehr bewegten Zeit. Und die Schwabacher Artikel, die 1529 im Gasthof zum Goldenen Stern verabschiedet wurden, haben für die Beziehung zwischen Lutheranern und Reformierten eine große Bedeutung.

Termin: nach Wunsch
Treffpunkt: Haupteingang des Rathauses, Königsplatz 1
Dauer: 90 Minuten
Kosten: 50 €
Teilnehmerzahl: max. 30 Personen


Schwabacher Kirchenmeile - Fünf Kirchen in Schwabachs Innenstadt laden zum Stauen und Entdecken ein

Stadtkirche innen 20150630 24

Der Rundgang startet am Rathaus und endet mit dem Hochaltar in der Stadtkirche, die nach 5-jähriger Renovierung im neuen Glanz erstrahlt. Weitere Stationen sind die evang.-luth. Spitalkirche, die katholische Kirche St. Sebald und die evang.-reformierte Franzosenkirche. Außerdem die Dreieinigkeitskirche, welche die jüngste und kleinste der drei Innenstadtkirchen der evangelischen Kirchengemeinde ist. "Gottesackerkirchlein" wurde sie genannt, weil ihre Entstehung eng mit dem Friedhof verbunden ist. Die Gründe für den Bau jeder Kirche sind so vielfältig wie ihre Architektur.Termin: nach Wunsch
Treffpunkt: Rathaus, Königsplatz 1
Dauer: 2 Stunden
Kosten: 50 €/Gruppe
Teilnehmerzahl: max. 30 Personen

 


Aktivangebot

 Vergolden im Handumdrehen

DSCN3277

 

 

Versuchen Sie sich im Vergolderhandwerk und vergolden Sie unter fachkundiger Anleitung Steine, Muscheln und Co.

Termin: nach Wunsch
Dauer: 2 Stunden
Teilnehmerzahl mindestens 10 Personen / maximal 20 PersonenKosten: 30 € pro Person (incl. Material/Transferblattgold usw.)
Sonstiges: individuelle Änderungen - soweit möglich - können Sie mit dem Tourismusbüro absprechen

 

 

 

 

Kontakt

Tourist-Information
Telefon: 09122 860-241
Fax-Nr.: 09122 860 244

Wenn Sie persönlich buchen möchten, steht Ihnen das Tourismusbüro in der Ludwigstraße 16/3. Stock, Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr und zusätzlich Montag bis Donnerstag von 14 bis 16 Uhr, zur Verfügung.

Adresse

Königsplatz 1
91126 Schwabach

Öffnungszeiten

Montag: 8:00 - 16:00

Dienstag: 8:00 - 16:00

Mittwoch: 8:00 - 16:00

Donnerstag: 8:00 - 16:00

Freitag: 8:00 - 12:00