Stadtportal Schwabach

ortung X Station 5 - Daniel Theiler (Leipzig)

Oh Lord, won’t you buy my Mercedes Benz?

Ein alter, aber fahrtüchtiger Mercedes Benz in Schwarz – heute nur noch einen Bruchteil seines ursprünglichen Kaufpreises wert – ist das Vehikel für die Frage „Was ist Dir wichtig? / What do you value?“ Jeden Tag um 15 Uhr ertönt der titelgebende Janis Joplin-Song „Mercedes Benz“ mit den Textzeilen „Oh Lord, won’t you buy me a Mercedes Benz? … I wait for delivery each day until three…“.

Das ehemalige Statussymbol und Prestigeobjekt korrespondiert in seinem zeitbedingten Wertverlust mit den persönlichen, materiell wertlosen Gegenständen, die der ehemalige Besitzer im Fahrzeug hinterlassen hat. Durch den Künstler erfahren die Dinge nun eine respektvolle Aufwertung im Sinne einer Erinnerungskultur.

Die Winkekatze als Glücksbringer hinter der Frontscheibe soll den Betrachter dazu aufrufen selbst zum Künstler zu werden und seine individuellen, immateriellen Wertvorstellungen mit goldenen Lackstiften auf das Fahrzeug zu schreiben, bis der Wagen schließlich in neuem Glanz erscheint. „Die partizipative und performative Installation bringt die Werte der modernen Gesellschaft an die Oberfläche“ (Theiler). Am Ende wird die Frage nach dem neuen Wert des nunmehr künstlerisch vereinnahmten Mercedes ganz konkret gestellt: Er steht zum Verkauf.

Christine Demele

Biographie

*1981 in Bonn
Lebt und arbeitet in Leipzig
2010 Diplom Architektur in Leipzig
2008/09 ETH Zürich
2007/08 University of Strathclyde, Glasgow

Ausstellungen (Auswahl)

2017 Stattfinden festival, Glasfabrik Leipzig. Kunstraum D21 e.v., Leipzig in Kooperation mit OCTAGON e.V., Leipzig
2017 Transformation Reformation – Art for Social Change. Internationales Kunstprojekt der Weltgemeinschaft der reformierten Kirchen, Leipzig
2017 Macht Masse Kollektiv, Kunstverein gegenwart e.V. Leipzig
2017 Zukunftsvisionen, Second Attempt e.V., Görlitz
2017 8. Höhler Biennale, Gera
2016 Raster : Beton - Internationales Festival für Kunst und Architektur, D21, Leipzig

Weitere Informationen

Kulturfonds Bayern web

 

 

 

 

Internet Banner

Zum Thema

Karte