Stadtportal Schwabach

Esther Moises Goldhände bei ortung 9

„Wie Himmelskräfte auf und niedersteigen und sich die goldnen Eimer reichen!" An dieses Zitat aus Goethes Faust I hat die Salzburger Künstlerin Esther Moises eine Installation zu ortung IX angelehnt. Zu sehen waren am Spitalberg in einer Baulücke 46 Hände aus Bienenwachs, die sich 24 goldglänzende Honigeimer reichten. Nach dem Ende von ortung IX können Interessierte die Wachshände für Zuhause erwerben: für 150 Euro oder 180 Euro inklusive des Honigeimers. Wer Interesse an einer Goldhand hat, meldet sich bitte beim Kulturamt unter der Telefonnummer 09122 860 305 oder unter kulturamt@schwabach.de. Das Werk erreichte beim Publikumspreis übrigens den zweiten Platz, quasi als Teamarbeit der Künstlerin mit den Schwabacherinnen und Schwabachern aller Altersgruppen und sozialer Schichten, die für einen Abdruck ihre Hand zur Verfügung stellten und so Teil des Werks wurden.

Kontakt

Kulturamt
Telefon: 09122 860-305

Navigation

Fahrplanauskunft