Stadtportal Schwabach

Die Musikschule auf Probenwochenende in Kattenhochstadt

Voll guter Laune und guter Laute hinein ins Wochenende

Sinnvolles Freizeitangebot in den Ferien ergänzt Musikschularbeit

Schwabach. In den Herbstferien hatte die Adolph-von-Henselt-Musikschule der Stadt Schwabach ein besonderes Angebot für Kinder und Jugendliche: eine Musikfreizeit, bei der das gemeinsame Musizieren und Spielen im Vordergrund stand. Dort wurde gesungen, geprobt und viel miteinander erlebt. Zuhause angekommen präsentierten die Kinder und Jugendlichen ihren daheimgebliebenen Eltern ein gelungenes Konzert.

Drei Tage der Herbstferien verbrachten die Blockflötenschüler von Elke Theil, die Violinschüler von Nara Jung und die Kinder des Kinderchors von Nicola Mederer im Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Kattenhochstatt bei Weißenburg. So hatten die jungen Musiker und ihre Lehrerinnen viel Zeit für gemeinsames und intensives Proben. Das Ziel war ganz klar: zusammen Musik machen, sich gegenseitig besser kennen lernen und dabei viel Spaß haben. Spaß hatten die rund 30 Kinder und Jugendliche beim gemeinsamen Spiel, denn gespielt wurde im doppelten Sinne! Neben dem Musizieren standen auch Rollen- und Gesellschaftsspiele, eine Nachtwanderung sowie eine Erkundungstour auf dem Programm. Aber auch selbst Bett beziehen und Tischdienst gehörten dazu.

Außergewöhnliche, musikpädagogische Methoden zählten zu den Highlights, beispielsweise der Cup-Song, bei dem zwar nur einfache Becher zum Einsatz kommen, aber Taktgefühl und Koordination besonders geschult werden.

Solche Angebote der Städtischen Musikschule Schwabach fördern gleichermaßen das musikalische Können und die sozialen Kompetenzen. Sie tragen dazu bei, Motivation und Freude an der Musik in besonderem Maße zu steigern. Diese Freude und Motivation ließen die Teilnehmer ihre Eltern hautnah spüren. Denn zurück in Schwabach wurden die Kinder nicht nur einfach abgeholt, sondern sie trugen das Geübte bei einem tollen Abschlusskonzert im Musiksaal der Musikschule vor und begeisterten ihre Zuhörer.

Der Förderverein der Adolph-von-Henselt Musikschule Schwabach unterstützte die Freizeit finanziell.

 

V.i.S.d.P.:

Heidrun Albrecht, Vorstandsmitglied des Fördervereins der Adolph-von-Henselt Musikschule e.V.

Wildmeisterstraße 18

91126 Kammerstein

Tel.: 09122 – 632299

Kammerstein, den 22.12.2015

Kontakt

Helga Dötterl/ Daniela Billmeier
Telefon: 09122 836-706
Fax-Nr.: 09122 888-099

Adresse

Wittelsbacherstraße 1
91126 Schwabach

1. Stock Zimmer 122

Navigation

Fahrplanauskunft