Stadtportal Schwabach

Sonderausstellung vom 10. Mai bis 23. Juli 2017

»Ich bin ein Schwabacher!«

Wirklich? Vielleicht sind ja auch Ihre Vorfahren mal als »frembde gesellen« in die Stadt gekommen. Oder haben Sie einen reichen Onkel in Amerika? Einmal nachgedacht und schon hat ihre Familie einen Migrationshintergrund. Lassen Sie sich überraschen, welch buntes Völkchen sich da mitten in Franken versammelt hat.

Weithin bekannt ist Schwabach als Hugenottenstadt in der sich um 1700 zahlreiche französische Glaubensflüchtlinge ansiedelten und die mit einem eigenen Kirchenbau und manchem Straßennamen das Bild der Stadt bis heute erkennbar veränderten.

Aber von den Franken, die unsere Region im 8. Jahrhundert eroberten und Schwabach zum Königshof machten, über wandernde Gesellen im Mittelalter, den Flüchtlingsströmen nach dem Zweiten Weltkrieg bis zu den Gastarbeitern der 1960er Jahre ist die Geschichte und das Gesicht unserer Stadt geprägt vom Kommen und Gehen der Menschen.

Die Ausstellung »Hin und weg« begibt sich auf die Spuren der Menschen, die einst als Fremde in unsere Stadt kamen, und begleitet diejenigen, die als Auswanderer von Schwabach in die Ferne zogen. Sie regt zum Nachdenken über die eigene Familiengeschichte und -zukunft an und lässt auch die Menschen zu Wort kommen, die erst in jüngster Zeit bei uns eine neue Heimat fanden.

Höhepunkte der Ausstellung sind die beiden riesigen Wandteppiche, die um 1745 in der von Hugenotten gegründeten Manufaktur in Schwabach entstanden sind und erstmals seit fast 20 Jahren wieder in ihrer Heimatstadt zu sehen sein werden.


**********Programm für Schulklassen und Kindergruppen zur Ausstellung**********

Die Programme für Kinder und Jugendliche sind auf verschiedene Altersgruppen zugeschnitten.
Neben einer Führung durch die Ausstellung können Schulklassen und Kindergruppen auch aktiv mitmachen. Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen werden anschließend im Museum präsentiert.

Das Angebot kostet pro Gruppe 30 Euro und dauert 90 Minuten. Der Eintritt pro Schüler/in beträgt 1 Euro, Begleitpersonen haben freien Eintritt.
Weitere Informationen und Buchung unter Telefon: 09122-1854311.
HINWEIS: Schulklassen können Führungen auch an Montagen und Dienstagen buchen.

Begleitprogramm zur Sonderausstellung

Kontakt

Stadtmuseum, Verwaltung
Telefon: 09122 8339-33
Fax-Nr.: 09122 8339-35

Adresse

Museumsstraße 1 (Eingang: Dr.-Haas-Straße)
91126 Schwabach

Öffnungszeiten

Mittwoch bis Sonntag und Feiertage 10 bis 18 Uhr, außer 24./25./31.12. und 01.01.

Veranstaltungsdaten

Beginn: Sonntag, 7. Mai, 13:00 Uhr
Ende: Sonntag, 23. Juli, 18:00 Uhr

Karte

Urheber

Urheberinformationen:

Foto: Stadtmuseum Schwabach

Navigation

Fahrplanauskunft