Stadtportal Schwabach

Dr. Carsten Krauß (rechts) in der Goldschlägerwerkstatt

Nicht ohne Euch - ohne vor Ort engagierte Unternehmen, die das Stadtjubiläum unterstützen, wäre das breit gefächerte Programm im Jubiläumsjahr 2017 nicht möglich. Einer der Hauptsponsoren ist die Raiffeisenbank Roth-Schwabach eG. Vorstand Dr. Carsten Krauß im Interview mit schwabach.de über das Stadtjubiläum und die Wirkung einer Begegnung mit einem "alten Hockeyfreund".

 

Herr Dr. Krauß, wir freuen uns sehr, dass Sie mit der Raiffeisenbank Roth-Schwabach das Jubiläum 900 Jahre Schwabach unterstützen. Sie haben ja im Februar auch schon die Eislaufbahn auf dem Marktplatz ermöglicht. Wie hat es Ihnen gefallen? Welche weiteren Veranstaltungen werden Sie ganz explizit unterstützen?

Wir sind am 9. September bei der Nacht der Wirtschaft selbstverständlich gern mit dabei. Zudem unterstützen wir im Juni das Theaterstück „Die Hexe von Schwabach“ und sind bei vielen kleinen und größeren Festen (z.B. dem legendären Bürgerfest) natürlich voll engagiert.

 

Wenn wir auf die ersten Monate des Jubiläumsjahrs zurückblicken, woran erinnern Sie sich besonders gerne?

Dass die EisArena so super angenommen wurde. Auch fand ich die Deutsche Hallen-Hockey-Meisterschaft der Weiblichen Jugend beim TV 1848 in der Hans Hocheder-Halle absolut genial.

 

Und auf welche Veranstaltung freuen Sie sich ganz besonders?

Auf das Bürgerfest (heuer 4 Tage!) freue ich mich besonders. Das wird super.

 

Mit der Raiffeisen-Stiftung unterstützen Sie noch viele weitere Projekte in Schwabach. An welche ganz besonderen Projekte erinnern Sie sich dabei besonders gerne?

Letztes Jahr die Ehrung der Feuerwehren! Oder fast noch besser: Die Muschelkinder in Schwabach-Penzendorf mit Renate Merk-Neunhöffer: Überragend!

 

Bitte entscheiden Sie sich spontan zwischen den folgenden Alternativen:
- Bar oder mit Karte?
Beides macht Sinn. Ich habe selten mehr als 70 Euro in bar dabei. Und bei unserem Geldautomaten an der Königstrasse gibt es immer etwas.

- Kneipenfieber oder ein klassisches Konzert im Bürgerhaus?
Kneipenfieber – ist lockerer und entspannter.

- Schwabacher Weihnachtsmarkt oder Bürgerfest?
Beides genial: Bürgerfest bei 35 Grad und Weihnachtsmarkt bitte mit Kälte und ganz viel Schnee. Meine Frau Silke und ich haben eh Dienst beim Lions-Stand.

 

Bitte vervollständigen Sie die folgenden Sätze:
- Mein erste bewusste Erinnerung an Schwabach ist...
...als ich mich 2012 bei der Raiffeisenbank Roth-Schwabach beworben habe und dann an einem Nachmittag über den Marktplatz gelaufen bin – habe ich direkt einen alten Hockeyfreund getroffen. Da wusste ich: „Hier bin ich richtig.“

- Hier trifft man mich in Schwabach besonders häufig an:
Im 48er oder im „Stern“

- Das Schönste an Schwabach ist...
Die Mischung aus Alt und neu oder Jung und Alt – die vielen fröhlichen und unaufgeregten Franken... Oder: der neue Raiba Center?

 

Raiba Geschäftsstelle SchwabachDie Raiffeisenbank Roth-Schwabach eG ist eine Genossenschaftsbank, deren Geschäftsgebiet den nördlichen und westlichen Teil des Landkreises Roth und die kreisfreie Stadt Schwabach einschließt. Hauptsitz des Kreditinstituts ist die Stadt Roth, daneben unterhält die Bank 10 Geschäftsstellen, sowie 4 SB-Geschäftsstellen; in Roth (Hauptstelle), Abenberg, Büchenbach, Eckersmühlen, Georgensgmünd, Kammerstein (SB-Geschäftsstelle), Rednitzhembach, Röttenbach (SB-Geschäftsstelle), Schwabach, Schwabach (SB-Geschäftsstelle), Schwanstetten, Spalt, Wassermungenau (SB-Geschäftsstelle) und Wolkersdorf. Mit einer Bilanzsumme von rund 900 Mio. € und ca. 200 Mitarbeitern gehört sie zu den größeren Genossenschaftsbanken in Mittelfranken.

Adresse

Königstraße 4
91126 Schwabach

Navigation

Fahrplanauskunft