Stadtportal Schwabach

Gäste und Mitwirkende bei der Eröffnung

Was bedeutet eigentlich Inklusion? Dieser Frage nimmt sich die Ausstellung „Miteinander“ an, die nun im Foyer des Stadtkrankenhauses Schwabach eröffnet wurde. Die Wanderausstellung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration ist bis zum 25. Januar zu sehen und ganztägig geöffnet. Deutlich werden soll in der Ausstellung, so die Inklusionsbeauftragte der Stadt Schwabach, Sabine Reek-Rade, dass „Inklusion kein technisches oder bautechnisches Problem ist, sondern, dass es dabei um den „Barriere-Abbau in unseren Köpfen“ geht.“

Zahlreiche Vertreter aus den Bereichen Kindertagesstätte, Schule, Jugendhilfe und Kinderschutz, aus der Stadtverwaltung und Politk waren gekommen. "Mit dem Fachtag wollen wir das wichtige Thema Inklusion auch in die Schulen und Kindertagesstätten bringen. Inklusion als Menschenrecht bedeutet, dass die gleichberechtigte Teilhabe von Kindern mit Behinderung in den Kindergärten und an den Schulen möglich ist", so die Inklusionsbeauftragte Sabine Reek-Rade. Die Schülerinnen und Schüler des Sonderpädagogischen Förderzentrums erfreuten die Gäste mit zwei Percussion-Musikstücken und dem Hit "Applaus, Applaus".

Ob und wie das möglich ist, schilderte Jacqueline Erk, Leiterin der Inklusionsberatungsstelle in Würzburg. Sie beschäftigt sich seit 30 Jahren mit Integration und Inklusion. Ihren anschaulichen und ermutigenden Vortrag können Sie hier nachlesen.

 

Nähere Informationen finden Sie auf der Seite www.inklusion.bayern.de

Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen (z. B.: Sehen, Hören, Mobilität) führen durch die Ausstellung und berichten über Ihre persönlichen Erfahrungen. Führungen für größere Gruppen und Schulklassen sind auf Anfrage auch zu gesonderten Terminen möglich. Die aktuellen Termine der verschiedenen Führungen und die Kontaktdaten für eine Anmeldung finden Sie hier.

Am Dienstag, 24. Januar, um 19 Uhr hält Angelika Majchrzak-Rummel vom Arbeitskreis Familie und Lebensumfeld im Schwabacher Bündnis für Familie einen Vortrag zu selbstbestimmtem Wohnen im Galenus Gesundheitszentrum am Stadtkrankenhaus, Regelsbacher Straße 7 (Tagungsraum EG). Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Flyer zur Veranstaltung am 24. Januar

Kontakt

Sabine Reek-Rade
Telefon: 09122 860 279

Veranstaltungsdaten

Beginn: bis zum 25. Januar
Ort: Foyer des Stadtkrankenhauses

Karte

Urheber

Urheberinformationen:

Foto: Jörg Farys/gesellschaftsbilder.de

Navigation

Fahrplanauskunft