Stadtportal Schwabach

alle Beteiligten vor der Kinderkrippe

Fast magisch: Krippe stand in drei Tagen

Das Richtfest für die neue Krippe feierten gemeinsam mit den Handwerkern Bürgermeister Dr. Roland Oeser, alle städtischen Referenten, Planer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Gebäudemanagement und der Kindergartenverwaltung, Hausmeister, das Kindergartenteam sowie die Pflegerin für die städtischen Kindergärten.


 

"Es hatte was von Magie." Mit diesen Worten begrüßte Diana Iglesis, die den Neubau der Kinderkrippe am Waldemar-Bergner-Kindergarten von Seiten der Stadt betreut, die Gäste beim Richtfest am Donnerstag, den 16. April. "Vor drei Tagen sah man hier erst duie Bodenplatte, heute steht das gesamte Gebäude schon." Grund für diese "Zauberei": Die Gebäudehülle wurde in einem Holz-Systembau passgenau vorgefertigt und die Wand- und Deckenelemente vor Ort noch montiert. "Diese Vorgehensweise haben wir gewählt, um die Beeinträchtigungen für alle Beteiligten so kurz wie möglich zu halten - für die Kinder, das Team und die Eltern des Kindergartens genauso wie für die Nachbarn."

Der Krippen-Neubau schließt den Garten zum Henseltweg hin ab und wird mit dem Kindergartengebäude über ein gemeinsames Vordach verbunden sein. In der Einrichtung werden zwei Gruppen mit insgesamt 24 KIndern betreut. Die Holzbauweise, so betonte Iglesis, ist zum einen sehr ökologisch, da dank der ausgezeichneten Dämmung und der Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen eine sehr gute Ökobilanz erzielt wird. Andererseits ist diese Konstruktion wegen der Vorfertigung auch sehr ökonomisch. Insgesamt kostet der Bau rund 900.000 Euro, von denen 40 Prozent die Stadt trägt, während der Rest vom Freistaat gefördert wird. Gut investiertes Geld, wie Bürgermeister Dr. Roland Oeser beim Ortstermin fand: "Wir haben nun eine Versorgung von etwa 35 Prozent bei den Betreuungsangeboten für Kinder zwischen einem und drei Jahren."

Nun gehe es mit dem Innenausbau, der Haustechnik und den Außenanlagen weiter, erläuterte Margarete Koenen vom städtischen Gebäudemanagement. Geplant ist, dass die Krippe ab dem 1. Dezember 2015 Kinder aufnimmt. Der Bedarf wird derzeit ermittelt.

Daran, dass die neue Krippe bei den Kleinen ankommen wird, besteht bei den Kindergartenkindern von nebenan kein Zweifel - sie wollten schon umziehen, wie die Kindergartenleiterin Elke Schwarz schmunzelnd erzählte.

 

 

Kontakt

Telefon: 09122 860-548
Fax-Nr.: 09122 860-581

Adresse

Albrecht-Achilles-Straße 6/8
91126 Schwabach

2. Stock

Karte

Fahrplanauskunft