Stadtportal Schwabach

Unterhaltssicherung

Unterhaltssicherung wird auf Antrag gewährt für Personen, die zu einer Wehrübung einberufen werden. Diese Personen haben unter bestimmten Voraussetzungen einen Rechtsanspruch auf Hilfen nach dem Unterhaltssicherungsgesetz (USG). Die erforderlichen Antragsunterlagen sind in der Unterhaltssicherungsbehörde vor Ort erhältlich bzw. werden auf telefonische Anfrage auch zugesendet.

Kriegsopferfürsorge

Kriegsopferfürsorge (KOF) wird auf Antrag gewährt für:

  • Kriegsbeschädigte und Hinterbliebene, die Versorgung nach dem Bundesversorgungsgesetz (BVG) erhalten oder erhalten können.
  • Wehrdienst- oder Zivildienstbeschädigte und Hinterbliebene, die Versorgung nach dem Soldatenversorgungsgesetz (SVG) erhalten oder erhalten können.

Neben persönlicher Hilfe kommen Sachleistungen, einmalige und laufende Beihilfen sowie Darlehen in Betracht. Schulden werden in der Regel nicht übernommen.

Die wichtigsten Leistungen nach dem BVG sind:

  • Altenhilfe
  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
  • Darlehen
  • Bürgschaften und Zuschüsse
  • Ergänzende Hilfe zum Lebensunterhalt
  • Erholungshilfe
  • Erziehungsbeihilfen in Schule und Berufsausbildung
  • Hilfe zur Pflege
  • Hilfe zur Haushaltsweiterführung
  • Krankenhilfe
  • Sonderfürsorge und Wohnungshilfen

Kontakt

Karin Zubnar und Claudia May
Telefon: 09122 860-217 oder -338
Fax-Nr.: 09122 860-249

Adresse

Eisentrautstraße 2
91126 Schwabach

2. Stock Zimmer 2.05 und 2.06

Öffnungszeiten

Montag: 08:00 - 12:00

Dienstag: 08:00 - 12:00

Donnerstag: 08:00 - 12:00 & 14:00 - 17:00

Freitag: 08:00 - 12:00

Navigation

Fahrplanauskunft