Stadtportal Schwabach

Für Änderungen des Bestandes von Abfallbehältern eines Grundstücks sind grundsätzlich die Eigentümer bzw. die von ihnen beauftragten Hausverwaltungen zuständig, da diese auch Empfänger des Gebührenbescheides sind. Soweit andere Personen (z. B. Mieter, Hausmeisterdienste) beauftragt werden, ist daher stets das Einverständnis des Eigentümers bzw. der Hausverwaltung nachzuweisen.

Restmüll- und Biotonnen bis 240 Liter

Ausgabe, Rückgabe oder Umtausch am Recyclinghof

Restmüllbehälter in den Größen 40-, 60-, 80-, 120- und 240-Liter und Biotonnen in den Größen 80-, 120- und 240-Liter werden am Recyclinghof ausgegeben, zurückgenommen oder umgetauscht. Für den Tauschvorgang selbst werden keine Gebühren erhoben.

Formular

Das erforderliche Formular hält der Recyclinghof für Sie bereit. Es muss grundsätzlich vom Grundstückseigentümer bzw. der von ihm beauftragten Hausverwaltung unterschrieben werden. Soweit andere Personen (z. B. Mieter, Hausmeisterdienste) zum Recyclinghof kommen, empfiehlt es sich daher, das Formular selbst auszudrucken und dem Beauftragten bereits unterschrieben mitzugeben. Es kann aber auch stattdessen eine formlose schriftliche Vollmacht erteilt werden.

Ausweis mitbringen

Personen, die Behälter am Recyclinghof entgegennehmen oder zurückgeben, müssen sich ausweisen können (Personalausweis oder Führerschein), da Aus- oder Rückgabe von Behältern Grundlage für den Erlass eines geänderten Gebührenbescheides durch die Steuerverwaltung sind.

Was tun bei Umzug?

Bei einem Umzug verbleiben in der Regel sämtliche Abfallbehälter auf dem Grundstück, da die Räume sofort oder kurze Zeit darauf wieder bezogen werden. Bei längeren Leerständen, jedoch nicht wegen Urlaub oder ähnlichen Gründen, können die schwarzen und braunen (!) Tonnen zurückgegeben werden, damit zwischenzeitlich keine Behältergebühren anfallen.
Nur in Ausnahmefällen und nach Absprache mit der Steuerverwaltung können Bio- und Restmülltonnen beim Umzug innerhalb von Schwabach vom alten auf das neue Grundstück umgestellt werden. Dies ist der Steuerverwaltung unter Angabe der Behälter (Art, Größe, Nummer) schriftlich mitzuteilen.

Gemeinsame Nutzung von Abfallbehältern

Für zwei direkt aneinander grenzende Grundstücke können auf Antrag auch gemeinsame Behälter genutzt werden. Das Volumen des gemeinsamen Restmüllbehälters muss jedoch mindestens 20 Liter pro Haushalt bzw. 10 Liter pro Person betragen. Im Antrag muss festgelegt werden, über den Abgabenbescheid für welches der beiden Grundstücke die Gebühren berechnet werden sollen. Eine Aufteilung ist technisch leider nicht möglich. Das erforderliche Antragsformular muss von den Eigentümern bzw. Verwaltern beider Grundstücke unterschrieben werden. Damit nicht beide zum Recyclinghof kommen müssen, empfiehlt es sich, das Formular selbst auszudrucken und bereits unterschrieben mitzubringen, wenn der gemeinsame Behälter abgeholt bzw. der zweite nicht mehr benötigte Behälter zurückgegeben wird.

Auswirkung auf Gebühren zum nächsten Monatsersten

Soweit sich der Bestand an Restmülltonnen oder zusätzlichen (gebührenpflichtigen) Biotonnen ändert, erlässt die Steuerverwaltung mit Wirkung zum 1. des auf die Änderung folgendes Monats einen geänderten Grundabgabenbescheid.

Restmüll- und Biocontainer (1.100 Liter)

Auslieferung, Rücknahme oder Austausch von 1.100 Liter-Behältern für Restmüll und Bioabfälle müssen beim Umweltbüro rechtzeitig schriftlich oder per Fax beantragt werden (mindestens zwei Wochen vor der ersten bzw. letzten geplanten Leerung). Hier empfiehlt sich vorher eine entsprechende telefonische Beratung.

Papiertonnen und -container

Grüne 240-Liter-Tonnen und 1,1 m³-Container für Papier können Sie entweder per Telefon, Fax oder E-Mail beim Umweltschutzamt oder auch bei Abholung der Restmüll- und Biotonnen am Recyclinghof bestellen. Die Behälter werden dann spätestens drei Wochen nach der Bestellung von der mit der Papierabfuhr beauftragten Privatfirma ausgeliefert.

Kontakt

Matthias Fischer
Telefon: 09122 860-228
Fax-Nr.: 09122 860-350

Adresse

Albrecht-Achilles-Straße 6/8
91126 Schwabach

3. Stock Zimmer 317

abfallberatung@schwabach.de

Öffnungszeiten

Montag: 08:00 - 12:00 & 14:00 - 16:00

Dienstag: 08:00 - 12:00 & 14:00 - 16:00

Mittwoch: 08:00 - 12:00 & 14:00 - 16:00

Donnerstag: 08:00 - 12:00 & 14:00 - 16:00

Freitag: 08:00 - 12:00

Navigation

Fahrplanauskunft