Stadtportal Schwabach

„Die Autos sollen nicht mehr so viel Dreck machen“ wünscht sich die 7-jährige Ella und der 5-jährige Valentin fordert: „Mehr Rollerfahren!“. Ella, Valentin und viele andere Kinder haben sich an der Aktion „Kleine Klimaschützer unterwegs“ beteiligt.


Eine Woche lang beschäftigten sich die Kinder mit der Frage „was ist klimafreundliche Mobilität?“ und sammelten eifrig sogenannte „Grüne Meilen“. Jeder Weg, der zu Fuß, mit Rad, Roller, Bus oder Bahn zurückgelegt wurde, zählte eine Grüne Meile. So schafften es die Kinder aus den Kindertagesstätten Takatuka und Villa Kunterbunt sowie aus der Zwieseltal-Grundschule gemeinsam rund 2500 klimafreundliche Meilen zurückzulegen. Ihre Ergebnisse haben die Mädchen und Buben auf bunten Plakaten zusammengetragen, jede Menge Wünsche an die Politiker hinzugefügt und im Schwabacher Rathaus an die Bürgermeister Matthias Thürauf und Dr. Roland Oeser übergeben. „Während die Großen über das Weltklima verhandeln, sind die Kleinen schon aktiv und zeigen uns ganz genau, was sie von uns Erwachsenen erwarten. Diese Wünsche sollten wir ernst nehmen, schließlich geht es um ihre Zukunft“, fasste Bürgermeister Dr. Roland Oeser zusammen, bedankte sich bei den Kindern für ihr Engagement und händigte jeder Gruppe eine Urkunde, sowie ein kleines Geschenk aus.


„Die Meilen und die Wünsche der Kinder für eine intakte Umwelt, leiten wir weiter an das Klimabündnis in Frankfurt. Dort werden alle Ergebnisse gesammelt und schließlich auf der nächsten UN-Klimakonferenz in Marokko den Politikern übergeben“, erklärt Klimaschutzmanagerin, Jana Edlinger, die die Kampagne in Schwabach organisiert hat. Zum Abschied gab es schließlich noch für jedes Kind eine kleine Schwabacher Schokoladentafel – aus fairem Handel natürlich.

Kontakt

Jana Edlinger
Telefon: 09122 860-363
Fax-Nr.: 09122 860-350

Navigation

Fahrplanauskunft