Stadtportal Schwabach

Die Bauarbeiten im Straßenzug Neutorstraße/Friedrichstraße/Hördertorstraße gehen weiterhin deutlich sichtbar voran. Die Arbeiten am Kanal liegen, nachdem zahlreiche unterirdische Bauten gefunden wurden, die in keinem Plan verzeichnet waren, derzeit etwas im Rückstand. Ursprünglich sahen die Arbeiten eine Winterpause ab 26. November vor, damit das Weihnachtsgeschäft der Gewerbetreibenden möglichst wenig beeinträchtigt wird. Nach Rücksprache mit diesen werden die Bauarbeiten nun aber möglichst so lange weiter geführt, wie es die Witterung zulässt. Die Anliegerinnen und Anlieger wurden darüber bereits schriftlich informiert.

Seit Anfang vergangener Woche ist bereits ein zweiter Bautrupp im Einsatz, um die Arbeiten zu beschleunigen. Der zweite Bautrupp erneuert bis voraussichtlich Mitte November sogenannte „Schachtbauwerke“ in der Friedrichstraße und im Kreuzungsbereich Friedrichstraße/Silbergasse. Anschließend geht es mit weiteren Schachtarbeiten im Bereich Friedrichstraße Hausnummern 1a und 2a weiter.

Der Bautrupp 1 arbeitet bis Mitte Oktober in der Hördlertorstraße. Anschließend erneuert der Bautrupp 1 bis voraussichtlich Ende November Kanal und Schächte in Kreuzungsbereich Nürnberger Straße/Friedrichstraße bis Einmündungsbereich Synagogengasse.

Je nach Baufortschritt und Witterung werden die Schachterneuerung im Bereich Neutorstraße 3 und die erforderlichen Arbeiten im Kreuzungsbereich Neutorstraße/Nördliche Mauerstraße noch 2016, voraussichtlich jedoch erst 2017 erfolgen.

Anliegerinnen und Anlieger können sich weiterhin im Baustellenbüro am ersten und dritten Mittwoch jeden Monats von 18 bis 19 Uhr informieren. Quartiersmanager Bruno Fetzer steht bei den nächsten Terminen am 5. und 19 Oktober als Ansprechpartner in der Benkendorferstraße 9 zur Verfügung.

Karte