Stadtportal Schwabach

BDS AzubiAkademie Schwabach Verleihung Schloss Atzelsberg

Über 120 Ausbilder und Auszubildende aus den BDS AZUBIAKADEMIEN, Ansbach Stadt und Land, Fürth Stadt und Land, Nürnberg, Schwabach, Erlangen und Erlangen-Höchstadt bekamen von Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Franz Josef Pschierer und der Präsidentin des Bundes der Selbständigen (BDS), Gabriele Sehorz, ihre Zertifikate über eine erfolgreiche Teilnahme an den 12 Workshops der jeweiligen Akademien. In einer zentralen Feierstunde auf Schloss Atzelsberg genossen die Auszubildenden der verschiedensten Ausbildungsberufe aus Handel, Handwerk und Dienstleistungen ihre Ehrungen.


Im Beisein von Vertretern der jeweiligen Wirtschaftsförderungen, die dieses Projekt vor Ort mittragen, wies Staatssekretär Pschierer auf die Chancen hin, die die heutigen Auszubildenden haben und das nicht nur aufgrund des veränderten Bevölkerungswachstums: „Gut ausgebildete Fachkräfte sind stark nachgefragt. Um diese Nachfrage zu decken, setzt sich die Bayerische Staatsregierung für die betriebliche Aus- und Weiterbildung ein. Die Akademisierung‘ sei nicht der allein glücklich machende Weg. Mit der Initiative „Ausbildung macht Eltern stolz‘ werben wir beispielweise sehr erfolgreich für die Gleichwertigkeit beruflicher und akademischer Ausbildung. Damit zeigen wir insbesondere jungen Menschen, dass eine betriebliche Ausbildung ein hervorragender Schritt ins Berufsleben und ein ausgezeichnetes Karrieresprungbrett ist“.


BDS Präsidentin Gabriele Sehorz wies in Ihrem Grußwort nochmals darauf hin, wie wichtig es ist den jungen Menschen die Chance zur Weiterbildung zu geben und wie sich die Arbeitgeber, durch dieses Zusatzangebot, von anderen im Wettbewerb um die Auszubildenden abheben können.


Die vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration ideell unterstützte BDS AZUBIAKADEMIE steht allen Ausbildungsbetrieben der jeweiligen Region für eine Aufwandspauschale offen. Sie ist eine Möglichkeit für KMUs ihren Auszubildenden Inhalte und Werte zu vermitteln, die über den Berufsschulstoff hinausgehen - eine Selbstverständlichkeit in Großbetrieben - bei kleineren Firmen aber oft schwer umsetzbar. Die Themen legen die Unternehmer gemeinsam fest, Der Unterricht wird abwechselnd von den Ausbildern gehalten, deren Firmen an der BDS AZUBIAKADEMIE teilnehmen und findet etwa einmal im Monat für einen Vormittag statt.

Zum Thema

Karte

Urheber

Urheberinformationen:

Foto: Hans Horn