Stadtportal Schwabach

Das Bayerische Rote Kreuz (BRK, Kreisverband Südfranken) hat mit dem Bau einer Kindertagesstätte in der Herderstraße begonnen. In vier Kindergartengruppen werden rund 100 Kinder unterkommen, für Unter-Dreijährige gibt es 48 Plätze in vier Krippengruppen.

„Wir freuen uns sehr, dass das BRK erstmals als Träger einer Kindertagesstätte in Schwabach aktiv wird. Gerade auch wegen der guten Erfahrungen, die wir bei der schnellen und unbürokratischen Schaffung von Betreuungsplätzen im letzten Herbst mit dem BRK gemacht haben“, erklärte Oberbürgermeister Matthias Thürauf beim Spatenstich. „Uns war es wichtig,auch in Schwabach nicht nur als Rettungsdienst, sondern auch als Anbieter von Kinderbetreuungsleistungen aktiv zu sein“,sagt Martin Fickert, stellvertretender Geschäftsführer des BRK Kreisverbands Südfranken. Er lobte auch die gute Zusammenarbeit bei den Planungen für die neue Kindertagesstätte.

Voraussichtlich Anfang 2018 wird das Gebäude, das nach dem KfW-Standards für klimaeffizientes Bauen konstruiert wird, bezugsfertig seien. Insgesamt fließen rund 3,2 Millionen Euro in das Gebäude, davon trägt die Stadt rund zwei Drittel. Weitere Fördermittel kommen vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Es sind nur noch einzelne Plätze frei, Auskunft erhalten Interessierte Eltern beim BRK Service-Team unter der Rufnummer 09122 5312.