Stadtportal Schwabach

Verwaltung "zwischen den Jahren" geschlossen

Um Energiekosten zu sparen, wird die Stadtverwaltung zwischen den Jahren, also vom 27. bis zum 30. Dezember, geschlossen. Auch das Stadtmuseum ist von Samstag, 24. Dezember, bis einschließlich 1. Januar 2023 geschlossen. Für unaufschiebbare Angelegenheiten sind einige Dienststellen telefonisch erreichbar: Weitere Informationen

Das P-Seminar des Adam-Kraft-Gymnasiums blickt im Podcast zurück auf die Lange Nacht der Demokratie 2022

 

Das war die Lange Nacht der Demokratie 2022 in Schwabach 

Was hält unsere Gesellschaft zusammen in Schwabach, in Deutschland, in Europa?

Diese Frage steht im Mittelpunkt, wenn der Schwabacher Marktplatz am Freitag, 30. September, ganz im Zeichen von Demokratie und Menschenrechte steht. Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Schwabach mit zahlreichen Vereinen und Einrichtungen an der bundesweiten Veranstaltung "Lange Nacht der Demokratie" unter Schirmherrschaft von Landtagspräsidentin Ilse Aigner.

Nach der offiziellen Eröffnung der Veranstaltung durch Oberbürgermeister Reiß wartet auf Sie im Zeitraum von 16 Uhr bis 23 Uhr ein buntes Rahmenprogramm. Eine Übersicht über die verschiedenen Aktionen und Stände gibt es im offiziellen Veranstaltungsflyer.

Die Veranstaltung wird gefördert durch: Bayerisches Bündnis für Toleranz, Bayerischer Jugendring, Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, Bayerischer Volkshochschulverband, Kompetenzzentrum Demokratie und Menschenwürde der der Katholischen, Kirche Bayern, Netzwerk Politische Bildung Bayern, WerteBündnis Bayern.

Aktionen und Infostände

Musik und Theater

Sprache, Vorträge und Diskussion

Ausstellungen

Kino

 

 

Aktionen und Infostände

 
Workshop „Können Sie den Einbürgerungstest bestehen?“
(Organisation: Förderverein für Integrationsarbeit „Gemeinsam leben in Schwabach“ e.V. mit Integrationsrat der Stadt Schwabach)

Haben Sie schon einmal was vom Einbürgerungstest gehört, welchen man als Nachweis für den Erhalt der deutschen Staatsbürgerschaft benötigt? Nein? Dann probieren Sie den Test selbst aus! Wir wählen 33 von 330 Fragen aus den Bereichen Demokratie, Geschichte und Gesellschaft, in welchen Sie sich beweisen können. Bei mindestens 17 richtig beantworteten Fragen „erhalten“ Sie von uns die deutsche Staatsbürgerschaft.
Marktplatz, 16 Uhr bis 19 Uhr

 
Aktion „Ein Schritt nach vorne“: du/ich/die Welt in Bewegung für eine gemeinsame Zukunft
(Organisation: Kommunale Jugendarbeit mit Bürgermeister- und Presseamt der Stadt Schwabach)

Was haben Nachhaltigkeit und Demokratie miteinander zu tun? Und was ist dabei meine Rolle? Bist du bereit für einen Perspektivenwechsel? Ein Schritt nach vorne verändert deine Sicht der Dinge – überzeuge dich selbst und schau vorbei!
Marktplatz, 16 Uhr bis 19 Uhr (Bei schlechtem Wetter im Bürgerhaus Foyer)

 
Aktion „Wie, wo, was, Nachhaltigkeit?"
(Organisation: Stadtjugendring / Digital Streetwork)

Mit den Nachhaltigkeitszielen soll eine nachhaltige Entwicklung auf der Welt sichergestellt werden. Doch wie genau soll das aussehen? Und was kann jede und jeder Einzelne dazu beitragen? Bei unserem Stand kann sich interaktiv und spielerisch, in einer Gruppe oder alleine, mit einer Auswahl der Ziele auseinandergesetzt und der eigene Weg zur Nachhaltigkeit angeschaut werden.
Marktplatz Pavillon 4, 16 Uhr bis 20 Uhr

 
Stand der Menschenrechte „Im Kern sind wir alle gleich.“
(Organisation: Fachoberschule Schwabach)

Die Schülerinnen und Schüler der AG „Schule ohne Rassismus” der FOS Schwabach verkaufen bunte Menschlichkeits-Kekse für einen guten Zweck mit vereinfachten Artikeln der Grund- und Menschenrechte zum Mitnehmen.
Marktplatz Pavillon 3, 16 Uhr bis 20 Uhr

 
Aktion „Glücksrad der Demokratie“
(Organisation: Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium, Sozialkundekurs der 11. Jgst.)

Anders als bei einem herkömmlichen Glücksrad gibt es beim „Glücksrad der Demokratie“ keine Preise zu gewinnen. Stattdessen wird man per Zufall einem theoretisch alternativen Geburtsort zugewiesen, auf den man – wie im realen Leben – keinen Einfluss hat. Am Stand kann man sich über die Situation im Zufalls-Geburtsort informieren, um sich mit dem Leben in einem Land auseinanderzusetzen, das weniger demokratisch ist als Deutschland.
Marktplatz Pavillon 1, durchgehend

 
Shout-Out-Demokratie-Box
(Organisation: Adam-Kraft-Gymnasium)

Schreiben Sie Ihre Vorstellungen von Demokratie bzw. Ihre Wünsche an die Demokratie auf ein Blatt Papier, werfen Sie es in den Briefkasten an der Box und lassen Sie sich überraschen, was passiert. Aber Vorsicht!  opulistische, antidemokratische und rassistische Sprüche werden gefressen.
Markplatz, durchgehend

 
Rundgang „Fake oder nicht Fake – Das ist hier die Frage!“
(Organisation: Städt. Wirtschaftsschule, Klasse V8b, mit Stadtbibliothek)

Bist du fit für die Demokratie? Teste deine mediale Kompetenz mit dem SWR-Fake-Finder und gewinne einen Buchgutschein über 25 Euro! Jugendliche der Städtischen Wirtschaftsschule begleiten dich in den Räumen der Stadtbibliothek auf einer 15-minütigen „Reise“ durch die unglaublichsten Geschichten und Begebenheiten. (Themenauswahl: Corona-Pandemie / Lifestyle, Kultur, Gesellschaft / Wissenschaft, Natur, Umwelt / Politik)
Stadtbibliothek, 18 Uhr bis 22 Uhr

Während der gesamten Veranstaltungszeit sind die Stadtbibliothek und das Zeitungscafé für Besucherinnen und Besucher geöffnet – inklusive Service und Ausleihe!

 
Info-Box „Demokratie und Menschenrechte“
(Organisation: Adam-Kraft-Gymnasium)

Demokratie und Menschenrechte – das eine geht nicht ohne das andere. Immer wieder fordern unsere Politiker die Einhaltung von Menschenrechten weltweit ein. Aber was genau ist darunter eigentlich zu verstehen? In der Info-Box werfen wir einen gezielten Blick darauf.
Marktplatz, durchgehend

 

 

Musik und Theater

 
Konzert der Kinderband
Die Bubbels „Kinder an die Macht!”
(Organisation: Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium)

Für Kinder und Familien gibt es eine besondere Überraschung: Die Bubbels kommen und bringen lustige Mitmachlieder zum gute Laune tanken, gemeinsam singen, klatschen und tanzen mit.
Goldmobil Bühne auf dem Marktplatz, 16 Uhr bis 16:30 Uhr
(Bei schlechtem Wetter im Bürgerhaus Saal)

 
Musical „One Solution: Democracy!”
(Organisation: Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium)

Das Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium präsentiert Theater- und Tanzszenen aus dem Musical „Joseph.Josi“ von Andrew Lloyd Webber. Die Parallelhandlung von Joseph und Josi verspricht eine bunte Mischung aus der Welt Kanaans und des alten Ägypten sowie der heutigen multimedialen Welt, in der Josi für Demokratie und Menschenrechte kämpft.
Goldmobil Bühne auf dem Marktplatz, 19 Uhr bis 20 Uhr
(Bei schlechtem Wetter im Bürgerhaus Saal)

 
Performance „Lyrik auf Knopfdruck“
(Organisation: Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium)

In der Nähe des „Marktplatzes der Demokratie“ sind Menschen positioniert, die eigene Lyrikbeiträge verfasst haben. Zum Leben erweckt werden die zunächst starr wirkenden Statuen, indem auf einen an der Person angebrachten „Knopf“ gedrückt wird. Dadurch erwacht das Standbild und trägt seinen Text vor.
Marktplatz Sitzbank H&M, 19 Uhr bis 20 Uhr

 
Rock-Konzert von The Halfacenturies
(Organisation: Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium)

Zurück in die 1970er! Die Musiker der Bands Noisy Parker, Ricky & The Redstreaks und The Truffauts spielen Rockklassiker von David Brownie und den Beatles, Led Zeppelin und The Doors, den Rolling Stones u.v.m.! Mit dabei: Roland Laube (voc, git), Ronald Rothenburger (git, voc), Matthias März (git, keyb, voc), Joachim Busch (bass, voc), Manfred Hauer (drums)
Goldmobil Bühne auf dem Marktplatz, 20 Uhr
(Bei schlechtem Wetter im Bürgerhaus Saal)

 

 

Sprache, Vorträge und Diskussion

 
Workshop „Entscheidungen auf Augenhöhe“
(Organisation: Runder Tisch Inklusion)

Führen Mehrheitsentscheidungen zur Zufriedenheit in einer Gruppe? Wir vergleichen verschiedene Entscheidungsmethoden und lernen die Methode des „Systemischen Konsensieren“ kennen. Ein Instrument, das unseren Blick auf die Leisen und „Unbequemen“ lenkt.
Offener Workshop ab 5 TeilnehmerInnen, keine Vorkenntnisse notwendig
Haus der Begegnung, 17 Uhr bis 19 Uhr

 
(M)ein Europa der Zukunft – Vortrag von Georg Escher
(Organisation: vhs Schwabach)

Europa war ein Erfolgsmodell für Jahrzehnte. Doch heute scheint die EU, um viele neue Mitglieder erweitert, nur noch ein Schatten seiner selbst zu sein. Die Eurokrise, der Aufstieg der Populisten, der Brexit, die soziale Spaltung und zuletzt die Corona-Krise haben die Schwächen gnadenlos aufgezeigt. Muss das so bleiben? Wie könnte ein Weg der Erneuerung aussehen?
vhs Medienraum, 19:30 Uhr
Für Schulklassen findet der Vortrag bereits um 10 Uhr im Saal des Bürgerhauses statt.

 
Aktion „Speed-Dating mit der Demokratie“
(Organisation: Adam-Kraft-Gymnasium)

Hier haben Jung und Alt die Möglichkeit, sich mit anderen Personen über die eigenen Ansichten zu politischen und gesellschaftlich relevanten Themen auszutauschen. Wie bei einem echten Blind-Date unterhält man sich in einer vorgegebenen Zeit mit wechselnden Gesprächspartnern. Begriffe, die die Gesprächsgrundlage bilden, liegen auf Tischen aus.
Marktplatz Sitzbank H&M, 16 Uhr bis 18:30 Uhr
(Bei schlechtem Wetter im Bürgerhaus Saal und Foyer)

 
„Mein Traum von…“ – Reden zur Demokratie
(Organisation: Adam-Kraft-Gymnasium, Rhetorikkurs)

„I have a dream“ lautet der Schlüsselsatz Martin Luther Kings in der vielleicht berühmtesten politischen Rede. Auch junge Menschen heute träumen. Junge Menschen treten aber auch ein für ihre Träume, Positionen und Wünsche. Unter dem Motto „Mein Traum von…“ halten die Schülerinnen des Wahlkurses Rhetorik am AKG Reden zu ihren Träumen: von der Demokratie, von der Zukunft, vom Frieden und der Gleichberechtigung.
Goldmobil Bühne auf dem Marktplatz,
17 Uhr bis 17:30 Uhr; 18:30 Uhr bis 19 Uhr

 
App „Stand up!“ – Argumentieren gegen Populisten
(Organisation: Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium)

Sowohl in der virtuellen wie auch in der alltäglichen Lebenswelt nehmen populistische Aussagen zu und der politische Diskurs wird schärfer. Wie darauf reagieren? Die App "Stand Up!“ und Schülerinnen und Schüler des WEG suchen nach Antworten auf diese Frage und zeigen Wege auf für ein respektvolles Miteinander und eine demokratische Diskussionskultur.
Marktplatz Pavillon 2, durchgehend

 

 

Ausstellungen

 
Plakatwettbewerb „Schwabacher Marktplatz der Demokratie"
(Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium)

Im Vorfeld der Langen Nacht der Demokratie wurde in allen beteiligten Einrichtungen und Verbänden ein Plakatwettbewerb ausgerufen. Der Gewinnerbeitrag ziert das Deckblatt des Programmes. Eine Ausstellung aller eingereichter Plakatentwürfe gibt es am Veranstaltungstag, aber auch nach der Veranstaltung im Haus der Begegnungen.
Marktplatz, durchgehend

 
„Freie Entfaltung der Persönlichkeit im Zeitalter sozialer Medien?!“
(Organisation: Wolfram-von-Eschenbach-Gymnasium, Klasse 10c)

Geben uns die sozialen Medien mehr Raum zur Entfaltung der Persönlichkeit? Wird gesellschaftliche Diversität sichtbarer, erhalten Minderheiten größere Aufmerksamkeit? Oder leidet die Persönlichkeitsentfaltung unter wachsendem Druck durch ständige online-Verfügbarkeit, genormte Schönheitsideale und die Gefahr von Beleidigungen oder sogar Drohungen in sozialen Netzwerken?
Marktplatz, durchgehend

 
„Pimp up my Schwabach!“
(Organisation: Stadtjugendring)

Jugendliche und Kinder zeigen graphisch, wie sie sich ihr Schwabach von morgen vorstellen.
Marktplatz, durchgehend

 

 

Kino

Kino Matinee mit Diskussion für Schulklassen und Senioren „Wem gehört mein Dorf?“
(Organisation: Adam-Kraft-Gymnasium)

Ein Dokumentarfilm von Christoph Eder über ein Dorf an der Ostsee,
das sich im Spannungsfeld zwischen kapitalistischen, turbo-touristischen
Interessen und Naturschutz befindet. Der Film zeigt, dass politische Mitbestimmung
nirgends so unmittelbar erfolgt wie auf der lokalpolitischen
Ebene. Ein Film über das Wesen der Demokratie.
Luna Kino, 10 Uhr bis 13 Uhr

Veranstaltungsdaten

Beginn: Freitag, 30. September, 16 Uhr

Aktuelle 7-Tage-Inzidenz

7-Tage-Inzidenzwert im
Stand: (Robert-Koch-Institut (RKI), dl-de/by-2-0)
35 
50 

Navigation

Fahrplanauskunft

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.