Stadtportal Schwabach

Einschränkung im Melde- und Passamt sowie bei der KfZ-Zulassung

Wegen eines krankheitsbedingten Personalengpasses kann es in dieser Woche zu Einschränkungen im Einwohnermelde- und Passamt sowie in der KfZ-Zulassung kommen. Bürgerinnen und Bürger werden daher gebeten, Reisepässe und Personalausweise nach Möglichkeit erst ab der kommmenden Woche, ab 12. Dezember, abzuholen. Falls ein bereits vereinbarter Termin verschoben werden muss, werden betroffene Bürgerinnen und Bürger von der Stadtverwaltung kontaktiert. Telefonisch sind die Dienststellen derzeit nicht erreichbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwaltung "zwischen den Jahren" geschlossen

Um Energiekosten zu sparen, wird die Stadtverwaltung zwischen den Jahren, also vom 27. bis zum 30. Dezember, geschlossen. Auch das Stadtmuseum ist von Samstag, 24. Dezember, bis einschließlich 1. Januar 2023 geschlossen. Für unaufschiebbare Angelegenheiten sind einige Dienststellen telefonisch erreichbar: Weitere Informationen

Wohngeld ist ein staatlicher Zuschuss zur wirtschaftlichen Sicherung angemessenen und familiengerechten Wohnens und wird auf Antrag gewährt.

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen wird Wohngeld gewährt als

  • Mietzuschuss zu den Kosten einer Mietwohnung
  • Mietzuschuss zum Wohnkostenanteil für Heimbewohner/innen
  • Mietzuschuss für Eigentümer/innen in einer selbst genutzten Wohnung im eigenen Mehrfamilienhaus (mehr als 2 Wohnungen)
  • Lastenzuschuss für Eigentümer/innen in einem selbst genutzten Eigenheim
  • Lastenzuschuss für Eigentümer/innen in einer selbst genutzten Eigentumswohnung

Höhe der Hilfe

Die Höhe des Miet-/Lastenzuschusses ist dann von drei wesentlichen Faktoren abhängig und zwar von der

  • Höhe des anrechenbaren Einkommens
  • Anzahl der Haushaltsmitglieder
  • Höhe der anrechenbaren Miete oder Belastung.

Erforderliche Unterlagen

Die erforderlichen Antragsunterlagen erhalten Sie in der Wohngeldstelle bzw. auf telefonische Anfrage auch zugesendet. Zur Beschleunigung des Verfahrens besteht die Möglichkeit, Anträge und amtliche Verdienstbescheinigungen gleich am PC zu beschriften und kostenfrei aus dem Internet herunter zu laden.

Bitte beachten Sie, dass neben dem amtlichen Antragsvordruck und der Verdienstbescheinigung für Arbeitnehmer noch folgende Nachweise vorzulegen sind:

  • Einkünfte in jeglicher Form in Geld oder Geldeswert eines jeden Haushaltsmitgliedes (Renten, Unterhalt, Minijob, Kindergeld, Elterngeld, Kapitalerträgnisse etc.)
  • Mietvertrag, letzte Mietänderung, Mietzahlungsnachweis (Kontoauszug oder Mietquittung) vom Antragstellungsmonat, für einen Lastenzuschuss
  • Baudarlehensverträge und aktuelle Zahlungsnachweise über Zins und Tilgung.

 

Wichtiger Hinweis

Zum 01.01.2023 findet eine umfangreiche Reform des Wohngeldgesetztes statt.
Da hierzu noch keine Einzelheiten feststehen, bittet die Wohngeldbehörde, unbedingt von Nachfragen vor Dezember abzusehen.
Wohngeldempfänger, die bereits in laufenden Bezug stehen, müssen nichts unternehmen. Das Wohngeld wird von Amts wegen neu berechnet.
Neuanträge die ab 01.01.2023 gelten sollen, sind frühestens ab 02.01.2023 einzureichen.
(Wir weisen darauf hin, dass Wohngeldrechner aus dem Internet nicht aussagekräftig sind.)

 

 

Zum Thema

Links:

Wohngeldantrag über:

www.bauen.bayern.de

 

Kontakt

Telefon: 09122 860-217 oder -338
Fax-Nr.: 09122 860-249

Adresse

Nördliche Ringstraße 2 a-c
91126 Schwabach

1. Stock Zimmer 1.21

Öffnungszeiten

Montag: 08:00 - 12:00

Dienstag: 08:00 - 12:00

Donnerstag: 08:00 - 12:00 & 14:00 - 17:00

Freitag: 08:00 - 12:00

Mittwochs geschlossen

Aktuelle 7-Tage-Inzidenz

7-Tage-Inzidenzwert im
Stand: (Robert-Koch-Institut (RKI), dl-de/by-2-0)
35 
50 

Navigation

Fahrplanauskunft

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.