Stadtportal Schwabach

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Betrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

In einem dritten Bauabschnitt wurden weitere 2.017 konventionelle Straßenlaternen in Schwabach mit hocheffizienter LED-Technik umgerüstet. Damit erhellen nun insgesamt rund 4.800 neue LED-Laternen das Stadtgebiet Schwabach. Mit dieser Maßnahme wurde ein weiterer Baustein aus dem Schwabacher Klimaschutzkonzept umgesetzt. Die Umrüstungsarbeiten wurden federführend vom Tiefbauamt, in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Schwabach und der Firma Gensmann Elektrotechnik, vorgenommen. Durch die Beleuchtungssanierung kommt es zu einer tatsächlichen Stromverbrauchsreduktion von 643.992 kWh/a. Auch die konzipierten Emissionseinsparungen wurde damit erreicht (7.599 Tonnen CO2-Einsparung in 20 Jahren).


Projektdaten:
Titel: KSI Sanierung der Straßenbeleuchtung durch Umrüstung auf LED-Leuchten BA III
Laufzeit: 01.09.2021 bis 31.12.2022
Förderkennzeichen: 67K17086
Beteiligte Partner:
• Stadt Schwabach, Tiefbauamt -Auftraggeber-
• STEPConsult GmbH, Marktstraße 1 67487 Maikammer -Planer-
• Stadtwerke Schwabach, Ansbacher Straße 14, 91126 Schwabach
• Fa. Gensmann Elektrotechnik GmbH, Am Sonnenhang 20, 56379 Weinähr -Auftragnehmer-

 BMWK NKI Gefoerdert RGB DE 2022 quer

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.