Stadtportal Schwabach

OB Thürauf hört der Dankesrede von Margot Feser zu.

Wenn Oberbürgermeister Matthias Thürauf sich in einen afrikanischen Boubou kleidet, muss es sich um einen besonderen Anlass handeln. Und so war es auch beim Sommerempfang des Stadtoberhaupts: Der OB überreichte der Schwabacher Bürgerin Margot Feser das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste von im Ehrenamt tätigen Frauen und Männern. Diese engagiert sich in besonderem Maße für die Patenschaft der Stadt Schwabach mit dem senegalesischen Gossas, und Thürauf schuf mit dem außergewöhnlichen Gewand dafür zusätzliche Aufmerksamkeit. Aber natürlich richtete er dann das Augenmerk auf die Geehrte und hob vor den geladenen Gästen ihr jahrzehntelanges Engagement in der Stadtgesellschaft hervor.

Feser saß 24 Jahre für die SPD-Fraktion im Stadtrat, und kam über die Pflegschaft für die Städtische Galerie mit dem Künstlerbund Schwabach in Kontakt. Neun Jahre war die Lehrerin dessen stellvertretende Vorsitzende und sechs Jahre die Vorsitzende. Zuvor standen immer Künstler dem Verein vor.
In der Jury der Schwabacher Kunstbiennale ortung entscheidet Margot Feser seit 2011 über die Vergabe des Kunstpreises mit. Mitglieder des Künstler¬bundes haben diese mitinitiiert und auf den Weg gebracht und begleiten sie stets.

Das Engagement, das beim Sommerempfang besonders von OB Thürauf in den Mittelpunkt gerückt wurde, ist die Patenschaft Schwabachs für Gossas. Hier hat Feser durch zahlreiche Besuche engen Kontakt zur dort tätigen Lehrerin Rose Faye und „überprüft gewissenhaft“, so Thürauf, „wie die Spenden aus der Schwabacher Bürgerschaft dort eingesetzt werden“.

„Schwabach kann froh sein, dich zu haben“, beendete der Oberbürgermeister seine Laudatio, bevor er Margot Feser das Ehrenzeichen und die Urkunde übergab. Diese gab die lobenden Worte gleich an ihre Mitstreiter im Gossas-Komitee weiter und betonte „So ein Engagement macht zufrieden, wenn es Früchte trägt.“ Dann erzählte sie noch begeistert von den persönlichen Kontakten, die aus dem langen Engagement erwachsen sind.

Foto: OB Thürauf im traditionellen Boubou überreichte Margot Feser das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten.

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie unsere Website nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.